Wasserfälle

Die WILDEN WASSER im Nationalpark Hohe Tauern

Die Reise des Wassers beginnt. Nachdem das ewige Eis auf den Gletscher- und Firnfeldern der Hohen Tauern von der Sonne geschmolzen werden, und die Bergseen zu voll werden, bahnt sich das Wasser seinen Weg ins Tal. Dabei überwindet es so manche Steilstufe und Geländekante mit atemberaubender Geschwindigkeit und formt tosende Wasserfälle, die zu jeder Zeit im Jahr einen Besuch wert sind.

0
bedeutende
Wasserfälle
0
m
freier Fall
über
0
Foto-Points
Wasserfall Rieken
Wasserfall Rieken

26 Bedeutende Wasserfälle …

… gibt es im Nationalpark Hohe Tauern. Dazu kommen noch viele kleinerer, unbedeutende, die es zu entdecken gibt. Die WILDEN WASSER verströmen eine unheimliche Anziehungskraft auf uns Menschen. Wir spüren gerne die Kraft, mit der sich das Wasser seinen Weg durch den Fels bahnt. Von der beruhigenden Wirkung eines Wasserfalls ganz zu schweigen und dann wären dann noch die gesundheitlichen Aspekte der mikroskopisch kleinen Wassertropfen und deren gesunde Wirkung auf unsere Atemwege.

Jede Menge WILDE WASSER zu entdecken

Gössnitzfall mit Besuchern © Mussnig
Gössnitzfall mit Besuchern © Mussnig

Der Gössnitzfall – Kraft des Wassers

Direkt in Heiligenblut, auf der Schattseite gelegen, ragt eine 100 m hohe Felswand empor. Diese Felswand wird durch eine enge Kerbe geteilt, Mythen besagen, diese hätte ein Riese mit einer großen Axt in den Fels geschlagen. In Wahrheit ist es so, dass sich der Gößnitzbach seinen Weg durch die Kerbe bahnt und mit all seiner Kraft über einen 70 Meter hohen Wasserfall zu Tal stürzt. Ein beeindruckendes Naturschauspiel, das besonders von der Aussichtsplattform und vom Naturlehrweg beeindruckend zu bestaunen ist.

Jungfernsprung- Klaus Dapra
Jungfernsprung- Klaus Dapra

Der Jungfernsprung – die Macht der Sage

“Eine Jungfrau auf der Flucht vor dem Teufel …” Wenn eine Geschichte so beginnt, kann sie nur gut sein. Jedenfalls, die flüchtende Jungfrau gelangt zu einem Abgrund und springt, DOCH sie stürzt nicht in den Tod, sondern wird von Engeln getragen und überlebt, während der Teufel aus der Wäsche guckt. Heute stürzen an der Stelle die Wassermassen des Zopenitzenbaches 130 Meter zu Tal und formen den atemberaubenden “Jungfernsprung”. Einen Wasser-Wunderweg mit Top-Aussicht gibt es inklusive.

Gartlfall
Gartlfall

Am Gartlwasserfall – Gesundheit atmen

Der Gartlwasserfall in Großkirchheim ist bei weitem nicht so hoch oder mächtig, wie seine bekannten Nachbarn in Heiligenblut, trotzdem ist er ein Besuchermagnet. Grund dafür ist seine gesunde Wirkung. Das spezielle Mikroklima aus feinverstäubten, elektrisch aufgeladenen Wassertropfen hat eine positive Wirkung gegen Stress- und Burnout-Symptome. Bereits nach dem dritten Besuch in der Nähe des Gartlwasserfalls erhöht das subjektive Wohlbefinden. Probieren Sie es aus!

Unterer Gössfall
Unterer Gössfall

Die Gößfälle – Gedanken am Wasser

Anders als beim Fallbach, zählt bei den Gössfällen nicht die Höhe, sondern die pure, landschaftliche Schönheit. Die Gößfälle fließen in mehreren Kaskaden aus dem Gößgraben ins Maltatal und erschaffen eine atemberaubend schöne Erlebniswelt. Die Naturarena wurde im Zuge der Landesausstellung “Kärnten wasser.reich” in Form eines Wasser-Gedanken-Weges errichtet und ist barrierefrei für Menschen mit Behinderung gut erreichbar. Die Hängebrücke über die Gößklamm ist spektakuläres Highlight.

Entspannung am wilden Wasser
Entspannung am wilden Wasser

Fazit: unsere TOP 5 Wasserfalle:

  • Naturlehrweg Gößnitzfall: leichte Wanderung, Gehzeit ca. 2 h
  • Wasser-Wunder-Weg Jungfernsprung: leicht zu begehen, ca. 1 ½ h
  • Gartlwasserfall: leichte Wanderung, wenig anstrengend, ca. 1 h
  • Fallbach Wasserspiele & Erlebnispark: Gehzeit ca. 20 min, Einkehr Gasthof Faller
  • Wasser-Gedanken-Weg Gößfälle: mäßig anstrengend, Gehzeit ca. 1 ½ h

Sie wollen auch dem WILDEN WASSER auf der Spur sein und am eigenen Leib spüren, mit wieviel Kraft sich das Wasser seinen Weg vom Berg ins Tal bahnt?

Dann kommen Sie in den Nationalpark Hohe Tauern und erleben Sie unsere WILDEN WASSER hautnah.

Für mehr Infos & Details nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf oder senden uns eine unverbindliche Urlaubsanfrage. Telefonisch stehen wir unter +43 4824 2700 zu Ihrer Verfügung!

Info-Hotline