Geöffnete Hütten im Herbst
Einkehren und genießen im goldenen Herbst

 

Nicht immer befinden sie sich ganz oben im Hochgebirge, oft liegen die schönsten Hütten in Almgebieten und bieten Heimat für Menschen und Tiere. Sie sind Zentrum der Almwirtschaft, welche beste, selbstgemachte Produkte hervorbringt und wovon jeder müde und hungrige Wanderer gerne kostet. Keine Frage: Alm- und Berghütten gehören zum Bergerlebnis dazu und sind wichtiger Bestandteil österreichischer, alpiner Kultur.

Fraganter Schutzhaus

 

Im Almgebiet der Großfragant, auf 1.810m Seehöhe gelegen, befindet sich das Fraganter Schutzhaus. Über den ca. 7 km langen und familienfreundlichen Rollbahnweg gelangen Wanderer und Almbesucher zur Ausflugsgaststätte. Entlang des Rollbahnweges befinden sich künstlerische Stationen des Themenweges “drunter&drüber”.

Hier wird vorwiegend mit Produkten aus der Region gekocht und diese mit Kräutern, die vor dem Haus wachsen, verfeinert.

Die Hütte bietet den Gästen auch Übernachtungsmöglichkeiten: es stehen 50 Betten zur Verfügung.

Angebote: 12.-25. September: Geschmackvolles rund um den Kürbis und dem Almrind
26. September – 16. Oktober: Heimatherbst in der Hüttenküche! Traditionelle Speisen aus Großmutters Küche der Region
ab 17. Oktober: Kärntner Jausenwoche – a richtig guate Brettljausen mit Produkten aus Kärnten

Öffnungszeiten: bis 1. November 2020 täglich geöffnet

Kontakt:
Robert Graimann, Großfragant 32, 9831 Flattach
Tel: +43 4785 396, Mobil: +43 664 4445 459
office@fraganterschutzhaus.at, www.fraganterschutzhaus.at

Raineralm, Mallnitz

 

Die Raineralm ist von Mallnitz aus über den “Mallnitzer Talrundweg” und dem “Alpe Adria Trail” zu “erwandern”. Auch mit dem PKW und dem Wanderbus ist die Raineralm erreichbar. Bekannt ist die Raineralm für eine traditionelle Küche. Im urigen Ambiente unserer Jausenstation servieren wir von den bekannten Fleischnudeln und Kärntnernudeln bis hin zur Brettljause und dem Kaiserschmarren, alles was das Herz begehrt.

Angebote: Sonntagsbraten mit Produkten aus eigener Landwirtschaft. Freitag und Samstag – nach Voranmeldung: Frühstück auf der Alm. (Anfahrt mit Wanderbus möglich)

Öffnungszeiten: bis 30.9. täglich geöffnet und bis 31.10. jeweils Donnerstag-Sonntag (witterungsabhängig)

Kontakt:
Familie Gfrerer, Stappitz 128, 9822 Mallnitz
Tel: +43 664 6273 078
info@raineralm-mallnitz.at, www.raineralm-mallnitz.at

Arthur-von-Schmid-Haus, Mallnitz

 

Die Hütte liegt wunderschön am Dösener See. Vom Wanderparkplatz Dösental erreicht man sie in ca. 3 Std. Gehzeit. Eine Übernachtung in der Schutzhütte ist der ideale Ausgangspunkt für eine Tour zum Säuleck (3.086 m); aber auch ein Tagesbesuch ist überaus lohnend !

Angebote: Die Küche verwöhnt Sie mit hausgemachten Schmankerln aus regionalem Einkauf.

Öffnungszeiten: ca. bis Mitte Oktober (bei guter Witterung auch länger)

Kontakt:
Bernd Fuchsloch, Dösen 6, 9822 Mallnitz
Tel: +43 664 2501 981
bernd@fuchs-loch.de, www.arthurvonschmidhaus.at

E.T. Compton-Hütte, Drautal

 

Die Comptonhütte liegt auf 1.585m Seehöhe eingebettet in einem lichten Lärchenwald am Fuße der majestätischen Nordwand des Reißkofels in den Gailtaler Alpen. Sie wurde 1928 eröffnet und befindet sich optisch fast noch im Originalzustand, was sie besonders urig und gemütlich macht. In ihrer Ursprünglichkeit gilt sie somit wahres Kleinod unter den Alpenvereinshütten!

Die Hütte ist unter anderem über den Reißgraben ab Berg im Drautal, von Greifenburg über Egg, von Weißbriach über den Gösseringgraben oder vom Kreuzbergsattel über die Waisacher Alm erreichbar. Darüber hinaus ist die Hütte für Wanderer und Bergsteiger auch idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in die umliegenden Almen bis hin zum imposanten Gipfel des Reißkofels auf 2.371m.

Öffnungszeiten: bis 25. Oktober täglich geöffnet

Kontakt:
Mario Fischer, 9761 Greifenburg
Tel: +43 676 7308 051
etcomptonhuette@gmail.com

Winklerner Hütte

 

Von der Winklerner Hütte, auf 1.906 m Höhe gelegen, kann man den Blick über saftige Wiesen der Hochweide, über das Mölltal und weiter zu den umgebenden hohen Berggipfeln schweifen lassen. Die mit der Hütte verbundenen Wanderwege fügen sich leise in dieses Panorama ein.

Die Winklerner Hütte ist im Sommer und Winter geöffnet, so ist es möglich, die umgebende Berglandschaft im warmen Sommer und im kühlen Schnee zu erleben.

Zurück von natur-harmonischen Erlebnissen und ausgiebigen Wanderungen in der Bergluft findet man unter dem Dach der Winklerner Hütte in die rustikale Zivilisation zurück. Und erfährt hier Entspannung und Stärkung: Dank der köstlichen, von der Wirtin Priska, auf allen Tischen kredenzten Speisen.

Öffnungszeiten: ca. bis Mitte/Ende Oktober (witterungsabhängig)

Kontakt:
Priska Bodner-Walder, Penzelberg 27, 9841 Winklern, Mölltal
Tel: +43 664 5313 113
priska@winklernerhütte.at, www. winklernerhuette.at

Anna-Schutzhaus am Ederplan

 

Auf 1.992 m Seehöhe, am Ederplan gelegen, befindet sich diese urig-gemütliche Hütte, mit atemberaubendem Blick auf die Lienzer Dolomiten. Das Anna Schutzhaus ist eine bewirtschaftete Berghütte mit Möglichkeit zur Übernachtung.

Das Hüttenteam freut sich darauf, die Gäste mit bodenständigen Gerichten, mit Zutaten aus der Region, am Ederplan zu verwöhnen. Es wird auf gute Qualität gesetzt: unter anderem bietet man kräftigende Suppen, Brettljause, Würstl mit Kraut, Gulasch mit Plenten… und die hausgemachten Rösti an. Für den süßen Gusto gibt es Selbstgebackenes, passend zu einer Tasse Kaffee.

Öffnungszeiten: ca. bis Ende Oktober/Anfang November (witterungsabhängig)

Kontakt:
Johanna Ortner, Görtschach 28, 9991 Dölsach
Tel: +43 677 6369 0679
ederplan@annaschutzhaus.at, www. annaschutzhaus.at

Feldnerhütte

 

Die Feldnerhütte (2.182 m) liegt in der Kreuzeck-Gruppe im Kärntner Oberdrautal am Kreuzeck-Höhenweg. Sie ist umringt vom Reich der stillen Berge und liegt am Glanzsee. Es gibt hier keine Dreitausender-Gipfel. Die Kreuzeck-Gruppe ist die südlichste Gebirgsgruppe der Hohen Tauern und ein Geheimtipp unter Wanderern, die Einsamkeit und lange, ausdauernde Touren lieben..
Genächtigt kann in Drei-Bett-Zimmern oder in drei Zimmerlagern, mit einem Gesamtangebot von 32 Plätzen, werden. Der Hüttenschlafsack ist ein Muss für die Übernachtung. Hüttenwirt Bruno stillt den Hunger seiner Gäste mit Hausmannskost, bringt Speisen und Getränke zum Tisch.

Gut zu wissen: Warmwasser ist vorhanden. Duschen nicht. Für Weiblein und Männlein gibt es getrennte Waschgelegenheiten und Toiletten. Mobiltelefone haben keinen Empfang. Hüttenwirt Bruno ist in der Sommersaison nur per SMS erreichbar. WiFi gibt es keines.

Öffnungszeiten: ca. bis Anfang Oktober (witterungsabhängig)

Kontakt:
Bruno Langkau, 9761 Greifenburg
Tel: +43 676 7481 172
feldnerhuette@gmx.eu

Sadnighaus, Asten

 

Das Sadnighaus inmitten der Kärntner Bergwelt verbindet persönliche Atmosphäre, sportliche Lässigkeit und Familienfreundlichkeit auf eine ganz besondere Art und Weise. Besuchen Sie das Astental und erleben Sie ein Naturparadies zum Entspannen und Wohlfühlen und ein Almparadies mit regionalen Schmankerln und Köstlichkeiten und eine herzliche Gastfreundschaft im Sadnighaus.

Die liebevoll eingerichtete Gaststube, der sonnendurchflutete Wintergarten, die herrliche Sonnenterasse und gemütliche Komfortzimmer kombiniert mit erstklassigem Service und bester Qualität – das alles und noch vieles mehr bietet das Sadnighaus seinen Gästen.

Öffnungszeiten: ca. bis Ende September

Kontakt:
Margit Pobitzer, Asten 16, 9842 Mörtschach
Tel: +43 4825 20050
sadnighaus@aon.at, www.sadnighaus.at

Almgasthaus Glocknerblick

 

Das Almgasthaus befindet sich auf 2.050 m Seehöhe inmitten der Kärntner Bergwelt im Nationalpark Hohe Tauern. Erholung und Erlebnis vereinen sich hier durch die ruhige Lage, die unberührte Natur, den einmaligen Panoramablick, die zahlreichen Wander- und Bergsteigermöglichkeiten und natürlich durch die Kulinarik des Hauses. Die Gästezimmer sind Doppel-und Mehrbettzimmer mit wunderbarem Ausblick, eine Sonnenterrasse mit angeschlossenem Kinderspielplatz sorgt für ein angenehmes Ambiente. Die traditionelle Kärntner Küche kann mit hauseigenen bäuerlichen Produkten wie Kärntner Kasnudeln, Brettljausn, Hirschbraten und Kaiserschmarren aufwarten.

Öffnungszeiten: bis Ende Oktober

Kontakt:
Fam. Granig, Allas 13, 9843 Großkirchheim
Tel: +43 664 7900 507
granig_glocknerblick@aon.at, www.almgasthaus-glocknerblick.at

Eggerhütte, Großfragant

 

Die Eggerhütte wird von den Hüttenwirten Pacher Sepp und Maridl geführt und liegt im Herzen der Großfragant auf 1.890m Seehöhe. Im Jahre 1966 wurde die Hütte erbaut und 2006 komplett saniert und umgebaut. In den Sommermonaten verarbeitet die Sennerin „Maridl“ die Milch von ihren Kühen zu Produkten wie Käse und Butter. Neben den Milchprodukten werden auch Speck und Würstel aus eigener Produktion zur Jause serviert. Die Hütte ist ein idealer Zwischenstopp bei einer Wanderung entlang des Themenweges Großfragant „drüber & drunter“, wo Pacher Sepp neben Werner Koroschitz zu einem der Projektinitiatoren zählt.

Öffnungszeiten: bis Ende September/Anfang Oktober

Kontakt:
Fam. Pacher, Großfragant, 9831 Flattach
Tel: +43 676 4459 263
grafenberg1@aon.at

Goldgräberhütte

 

Die Goldgräberhütte liegt auf einer Seehöhe von 2.200 m und nur 200m von der Mittelstation der Mölltaler Gletscherbahnen entfernt. Von der Terrasse der urigen Hütte genießt man einen wunderbaren Ausblick auf den Stübelesee. Hüttenwirtin Bianca verwöhnt Sie mit traditionellen, regionalen Gerichten (Tipp: Brettljause mit Produkten von Bauern aus der Region). Die Hütte erreicht man mit dem Mölltaler Gletscher Express oder über den Richard Helfer Weg.

Öffnungszeiten: bis Ende September/Anfang Oktober (wetterabhängig)

Kontakt:
Bianca Tiefnig, Mölltaler Gletscher/Hochwurten, 9831 Flattach
Tel: +43 660 5590 606

Launsberghütte

 

In nur wenigen Minuten von Obervellach entfernt, erreichen Sie die Launsberghütte und tauchen in einzigartige Alm-Erlebnisse ein. Der Ausblick auf die umliegende Bergwelt, die saftigen Wiesen, auf der Kühe grasen und Almschweine toben, lassen Sie den Alltag für eine Zeit lang vergessen.
Regionalität & Qualität wird in unserem Restaurant GROSS geschrieben. Wir bemühen uns für die Herstellung der Speisen ausschließlich heimische Produkte zu verwenden, um für Sie qualitativ hochwertige Gaumenfreuden zu zaubern. Unsere Hütte ist ein Slow-Food-Guide-Betrieb.

Öffnungszeiten: bis Ende Oktober, täglich von 11 bis 22 Uhr (SO nur bis 17 Uhr) – MI Ruhetag

Kontakt:
Imre Nyari, 9821 Obervellach 218
Tel: +43 664 2137 809
info@launsberghuette.at, www.launsberghuette.at

Hütten-Highlights in den Hohen Tauern

  1. Glocknerhaus
  2. Rangersdorfer Hütt´n
  3. Zandlacher Hütte
  4. Griebitsch Alm
  5. Christebauerhütte

Hier finden Sie eine Liste mit den aktuellen Öffnungszeiten der Hütten in der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten.

Jetzt unverbindlich anfragen

Wir stellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot!

  • Urlaubs-Informationen
  • Details zu Ihrer gewünschten Unterkunft
  • Gästedaten
  • Anfrage senden

Wann wollen Sie Ihren Urlaub in den Hohen Tauern verbringen?

Anfrage für

Gewünschte Anreise

Gewünschte Abreise

Anzahl Erwachsene

Anzahl Kinder

Alter der Kinder

Details zu Ihrer gewünschten Unterkunft

Gewünschte Unterkunftsart

Bevorzugte Kategorie

Daten zu Ihrer Person

Anrede

Ihr Name

Ihre Email-Adresse

Ihre Telefonnummer

Ihre Adresse

Sie sind am Ziel

Wünsche & Anregungen für Ihren Urlaub in den Hohen Tauern?

Datenschutzerklärung