Anreise mit dem Auto

“Aussichtsreich und individuell” auf herrlichen Straßen in den Urlaub

Die Anreise mit dem Auto in den Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern ist vermutlich die aussichtsreichste Variante. Die Straßen, die Sie in den Nationalpark Hohe Tauern bringen, führen alle durch herrliche Landschaften und atemberaubende Natur.

Von Norden kommend haben Sie gleich mehrere Möglichkeiten. Die A10 Tauernautobahn bringt Sie rasch und direkt gen Süden, allerdings ist diese auch sehr beliebt und vor allem zu Ferienbeginn- und End-Wochenenden stark frequentiert. Individueller verläuft die Anreise, wenn Sie durch das Gasteinertal anreisen und im Böckstein auf den Autozug auffahren, der Sie sicher und rasch via Autoschleuse zum Bahnhof Mallnitz bringt.

Atemberaubenden Ausblicke erwarten Sie auch auf der Anreise über die Felbertauernstraße durch den gleichnamigen Tunnel. Von Westen kommend, reisen Sie am besten über Süd- und Osttirol durch das Pustertal an. Von Osten gelangen Sie über die A2 Südautobahn und den Knoten Villach in den Nationalpark Hohe Tauern. Aus dem Süden kommend, sind es vermutlich die SS52 über den Plöckenpass oder die A32 über Tarvis und Arnoldstein, die Sie zu uns bringen.