Suchen & Buchen
Hohe Tauern die Nationalpark-Region
  • Winter
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling
  • Slideshow
  • Video
  • Karte öffnen
  • Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • X

      Nationalpark Hohe Tauern

      Der Nationalpark Hohe Tauern ist mit 1.800 km" das größte Schutzgebiet der Alpen und eine der großartigsten Hochgebirgslandschaften der Erde. Eindrucksvolle, vergletscherte Gipfel, allen voran der Großglockner, mit 3.798 Metern Österreichs höchster Berg, prägen ebenso das Bild des Schutzgebietes wie zahlreiche Bergseen, tosende Wasserfälle, einsame Hochtäler, aber auch intakte Almen, die der Mensch seit Jahrhunderten im Einklang mit der Natur bewirtschaftet.

      Der Nationalpark Hohe Tauern ist die letzte große Wildnis im Herzen Europas. Denn hier, inmitten einer herrlichen Bergwelt befindet sich noch der ungestörte Lebensraum von so grandiosen Wildtieren wie den Bartgeiern, Steinböcken oder Gämsen.

      Erlebe magische Momente im Nationalpark Hohe Tauern. Und dazu gibt es keine bessere Möglichkeit, als in Begleitung eines erfahrenen Nationalpark-Wildhüters auf einem Pirschgang die wilde Seite des Nationalparks kennen zu lernen.

      Wie zum Beispiel in Mallnitz das wildromantische Seebachtal, das mit seinen Wasserfällen, Felswänden und dichten Bergwäldern verblüffend an den weltberühmten Yosemite National Park in den USA, erinnert. Versteckt, im Schatten uralter Lärchenbäume, befindet sich eine kleine Jagdhütte, die als Basislager für die Streifzüge durch diese Wunderwelt der Natur dient. Abends und frühmorgens geht es zu eigens eingerichteten Beobachtungsplätzen, wo mit leistungsstarken Ferngläsern große Gams- und Rothirschrudel aus sensationell geringer Distanz beobachtet werden können.

      NaturLUST kann man jetzt buchen:

      Kontakt

      Nationalpark Hohe Tauern Kärnten
      Döllach 14 | A-9843 Großkirchheim
      Tel.: +43(0)4825/6161
      nationalpark@ktn.gv.at