Suchen & Buchen
Hohe Tauern die Nationalpark-Region
  • Winter
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling
  • Slideshow
  • Video
  • Karte öffnen
  • Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • Themenauswahl Es wurden 16 Angebote gefunden.

    Angebote

    Erlebnis 3000: Gipfeltour Großer Ankogel (3.252m)

    Mit dieser Tour kann man sich in die Alpingeschichte einreihen. Denn der Ankogel wurde bereits im Jahr 1762 bestiegen – somit zu Beginn des Alpinismus. Vom Tal betrachtet beherrscht der mächtige Berg die Szene von Mallnitz. Vom Gipfel hingegen scheint der Blick ins Unendliche zu reichen – über die gesamten Ostalpen. Besondere Schwierigkeiten erwarten uns dabei heute nicht und zudem sind wir mit einem staatlich geprüften Bergführer unbeschwert unterwegs.
    ab € 80.- mit Mobi-Pass für 1 Erw.

    360° Nationalpark: Panoramatour Mohar

    Vom Alpengasthof Glocknerblick aus erreichen wir den Mohar (2.600 m). Er gehört zu den Gipfeln mit der schönsten Aussicht auf den Nationalpark Hohe Tauern. Doch auch der Weg birgt seine Wunder: Weite Almen mit reicher Blumenwelt. Bäche, die sich frei ihren Weg suchen.
    Wir erhaschen einen Blick ins Astental, dieses gehörte zu den abgelegensten Tälern der Alpen,
    die Menschen dort waren im Winter oftmals über Monate von der Außenwelt abgeschnitten.
    ab € 40.- mit Mobi-Pass für 1 Erw.

    Könige der Alpen: Steinbockbeobachtung

    Zu den Traumszenen des Alpenwanderers gehört, Steinböcke zu beobachten: deren Trittsicherheit, ihre atemberaubenden Sprünge in Felswänden, Kämpfe auf ausgesetzten Felsen.
    Im Umfeld der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe – am Fuße des Großglockners – hat die größte Steinwildkolonie des Nationalparks mit fast 200 Tieren eine Heimat gefunden. In Begleitung eines Nationalpark-Wildhüters ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dort auf eine Kolonie zu treffen und Steinböcke, die Könige der Alpen, zu sehen zu bekommen.
    ab € 30.- mit Mobi-Pass für 1 Erw.

    Nightwalk: Nachtwanderung in der Groppensteinschlucht

    Die Groppensteinschlucht nimmt gefangen, bei Tag und ebenso bei Nacht. Die Illumination der Schlucht hebt sodann besondere Formationen von Felsen und Wänden hervor, Tobel und Wasserfälle, Wurzeln, Bäume, Flechten – Akzente des Lichts. Zugleich ist in der Dunkelheit die Wahrnehmung des Menschen geschärft – intensiver als am Tag wird das Tosen und Brausen, bisweilen Murmeln des Wassers wahrgenommen. Die wenigen Sterne im Ausschnitt der Schlucht wirken ferner als gewöhnlich.
    ab € 30.- mit Mobi-Pass für 1 Erw.

    Ruf der Wildnis: Wildnistour Seebachtal mit E-Bike

    Im Seebachtal bei Mallnitz lässt sich die unberührte Wildnis des Nationalparks erleben:
    Bergurwald und Bartgeier, die größte Gamspopulation im Nationalpark und eine Landschaft, die mit Wasserfällen und Felswänden an kalifornische Dimensionen erinnert. Ein einzigartiger Wildnistrail. Mit E_Bike und sodann zu Fuß. Die an der Tour teilnehmenden Kinder sollten groß genug sein, um die Bikes zu beherrschen, mit denen wir das Seebachtal erreichen und den Talboden queren.
    ab € 50.- mit Mobi-Pass für 1 Erw.