• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • bilder
  • video
  • Karte
  • Suchen & Buchen
    Winterlust
    X

      Seven Summit Nr. 4: Spielmann

      Der Spielmann verdankt seinen, für einen Berg doch eigenartigen Namen, der Sage vom Pasterzengletscher. Einst eine fruchtbare Hochweide, verwandelte sich diese während eines Almkirchtages – als Strafe für die in ihrem Reichtum übermütig gewordenen Heiligenbluter – durch ein schreckliches Unwetter in einen eisstarrenden Panzer.

      Infos zur Bergtour:
      Ausgangspunkt: Glocknerhaus (2.121 m) an der Großglockner-Hochalpenstraße. Mit Nationalpark Kärnten Card freie Auffahrt!
      Gehzeit: 3 Stunden (Aufstieg); 6 Stunden mit Variante Hochtor
      Gipfelhöhe: 3.027 m
      Höhendifferenz: ca. 900 m (ca. 1.100 m mit Variante Hochtor)
      Schwierigkeit: Trittsicherheit erforderlich; kurze seilgesicherte Stelle vor dem Gipfel - ohne Klettererfahrung Besteigung mit staatl. gepr. Bergführer empfohlen!
      Charakteristik: Ein gletscherfreier 3.000er-Gipfel im unmittelbaren Nahbereich des Großglockners und überaus lohnendes Ziel für geübte Bergwanderer
      Familientauglich: Nur für bergerfahrene Kinder ab ca. 12 Jahren
      Beste Jahreszeit: Juli - September
      Einkehrmöglichkeit: Glocknerhaus
      Tipp: Wer mit der Gipfelbesteigung noch nicht genug hat, folgt dem „Klagenfurter Jubiläumsweg“ weiter bis zum Hochtor an der Glocknerstraße und wird diesen Gang über den Wolken (etwas schwieriger als Gipfelanstieg Spielmann) nicht bereuen!

      Wegbeschreibung:
      Vom Alpincenter Glocknerhaus am Klagenfurter Jubiläumsweg (Weg Nr. 702) in die Untere Pfandlscharte (2.663 m) und am Westkamm, zuletzt kurz seilgesichert, auf den Gipfel.
      VARIANTE HOCHTOR: Vom Gipfel weiter am windgeschliffenen Nordostkamm bis kurz unter den Kloben (2.938 m). Südlich des Hauptkammes und am Rande des kleinen „Keeses“ bis in die Brennkogelscharte (2.634 m). Nun wieder direkt am Kamm und ab der Bretterscharte (2.601 m) nordseitig zum Hochtor (2.575 m) an der Glocknerstraße.

      Sie wollen ein „Seven Summitter“ in den Hohen Tauern werden? Dann müssen Sie alle sieben Gipfel besteigen! Zur Übersicht der „Seven Summits“ geht es hier!

      Downloads

      Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
      Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.