• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • bilder
  • video
  • Karte
  • Suchen & Buchen
    Sommerlust
    X

      Seven Summit Nr. 3: Keeskopf

      Wild und unnahbar erscheint dem Wanderer das Gradental auf dem ersten Blick. Wer sich dennoch auf den Weg hinauf zur kleinen Adolf Noßberger Hütte gemacht hat, wird ganz sicher seinem Zauber erliegen.

      Wer hier noch nach Höherem strebt, wird seinen Blick über den grandiosen Kranz aus 28 (!) Dreitausendern, der dieses ganz besondere Tal beschützt, richten. Und der Blick wird ganz sicher am zierlichen Felshorn des Keeskopf hängen bleiben. Der Weg hinauf zu seiner Spitze ist markiert und verspricht einen nicht allzu schwierigen Gipfelgang.

      Infos zur Bergtour:
      Ausgangspunkt: Parkplatz Gradental (1.640 m)
      Gehzeit: 8 Stunden; Übernachtung auf der Adolf Nossberger Hütte empfohlen!
      Gipfelhöhe: 3.081 m
      Höhendifferenz: ca. 1.450 m
      Schwierigkeit: Trittsicherheit erforderlich; kurze Stelle mit leichter Kletterei unterhalb des Gipfels - ohne Klettererfahrung Besteigung mit staatl. geprüftem Bergführer empfohlen
      Charakteristik: Traumhafte Gipfeltour im vielleicht wildesten und ursprünglichsten Tauerntal - trotz der kurzen Kletterstelle unterhalb des Gipfels einer der leichtesten 3.000er der Schobergruppe in grandioser Umgebung!
      Familientauglich: Nur für bergerfahrene Kinder ab ca. 12 Jahren
      Beste Jahreszeit: Mitte Juni - Ende September
      Einkehrmöglichkeit: Adolf-Nossberger-Hütte
      Tipp: Nach Nächtigung auf der Adolf Nossberger Hütte Sonnenaufgang genießen!


      Wegbeschreibung:
      Vom Parkplatz im Gradental durch das wildromantische Tal, vorbei am Gradenmoos und den Gradenseen zur Adolf Noßberger Hütte (2.488 m). Von hier wird am Weg (Nr. 916/918) zunächst recht steil auf gletschergeschliffenen Platten der Talschluss erklommen. Kurz vor der Niederen Gradenscharte (2.796 m) zweigt dann der markierte Gipfelweg auf den Keeskopf ab. Das letzte Stück vor dem Gipfel ist steil und erfordert leichte Kletterei.

      Sie wollen ein „Seven Summitter“ in den Hohen Tauern werden? Dann müssen Sie alle sieben Gipfel besteigen! Zur Übersicht der „Seven Summits“ geht es hier!

      Downloads

      Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
      Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.