• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • bilder
  • video
  • Karte
  • Suchen & Buchen
    Sommerlust
    X

      Groppenstein- und Rabischschlucht

      Die Groppenstein- und Rabischschlucht verbinden die beiden Nationalparkgemeinden Mallnitz und Obervellach und bilden zusammen den längsten Schluchtenweg Kärntens.
      Wildromantische Bergsturzszenerien, phantastische Wasserfälle, faszinierende Kolke - ein Erlebnis für alle Sinne, im Schatten der malerischen Burg Groppenstein!

      Infos zur Wanderung:
      Ausgangspunkt: Mallnitz-Bahnhof oder kleiner Parkplatz direkt am Schluchteingang in der Ortschaft Räuflach bei Obervellach
      Gehzeit: 3 Stunden (von Mallnitz bergab) bzw. 4 Stunden (von Räuflach bergauf)
      Höhendifferenz
      : 500 m
      Schwierigkeit: wenig schwierig, bergauf ein wenig Ausdauer erforderlich
      Charakteristik: Wanderung im Talbereich, festes Schuhwerk unbedingt nötig - Steiganlage in der Schlucht teilweise nass!
      Familientauglich: Nicht für Kleinkinder geeignet
      Beste Jahreszeit: Mitte April bis Ende Oktober
      Einkehrmöglichkeit: Gasthof "Zur Guten Quelle" (Haubenlokal am Weg zwischen den beiden Schluchten), Buschenschenke Walter (Räuflach), Hotel Alpengarten und Gasthof Siegelbrunn (Mallnitz)


      Der Nationalpark Hohe Tauern lockt noch mit vielen weiteren, traumhaften Wasserfall- und Schluchtenwegen! Zur Übersicht der WILDEN WASSER geht´s hier!

      Downloads

      Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
      Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.